shoutbox

Montag, 21. Januar 2008

Das Wort am Schluss

Das Shift Festival hat die Hallen geräumt, der Strom ist längst abgestellt, die Güter-Wagons in ihrer eigentlichen Aufgabe unterwegs und die Künstler in den ursprünglichen Lebensraum zurückgekehrt. Ihr Feedback wiederspiegelt den ganzen Tenor, der das Festival begleitet hat: "I have to say SHIFT was my favourite festival to do so far this year. All the people were super nice and professional and I really enjoyed the experience."
Theodore Watson (Graffiti Research Lab)

Zurück bleiben motivierte Jungkünstler - die bereits an neuen Projekten arbeiten, sinnierende Kunsthistoriker, ein strahlendes Konzertpublikum und ein Blog,der euch auch beim nächsten Mal mit allem Wissens - und Hörenswertem versorgen wird.
Wir sind gespannt auf das Programm im Oktober 08 ... das Buschtelefon verspricht nur Gutes :)

Sonntag, 28. Oktober 2007

))¦HomeMadeLabor¦meets¦ShiftFestival¦((

Das Home Made Labor berichtet ebenfalls über das Shift Festival. Das wollten wir Euch naturlich nicht vorenthalten. Danke für das liebe Mail, welches uns weitergeleitet wurde und beste Grüsse zurück an miss.gunst nach Frankfurt :)

Freitag, 26. Oktober 2007

))¦impressionen¦donnerstag¦abend¦((

Anbei die ersten Impressionen des Eröffnungsabends des Shift Festivals.


Wie es sich für ein gutes Fest gehört, war die Polizei pünktlich um 01:00 Uhr vor Ort um die Veranstaltung (zu dem im Programm vorgesehen Zeitpunkt) zu beenden. Viel zu tun gab es nicht, denn die Veranstalter haben das Festzelt tatsächlich nur bis 01:00 Uhr bespielt. Also wurde nur die Betriebsbewilligung der Festivalleitung kopiert und dann widmete man sich wieder anderen Dingen.
Morgen geht das Fest mit Dopplereffekt aber etwas länger als heute, und am Samstag dauert es vielleicht gar eine Stunde länger als nur bis um 03:00 Uhr, denn um 03:00 Uhr wird die Zeit - so munkelt man - um eine Stunde zurückgestellt.

Sonntag, 21. Oktober 2007

))¦shift¦kurznachrichten¦((

News und Ankündigungen vor und während des Shift Festivals bieten wir auch über den Shift-Twitter-Account an.

Als sogenanntes «Microblogging» wurde das Nutzen von Diensten wie twitter bekannt. Der Witz an twitter ist, dass man sich die Kurzmitteilungen nach einer Registration bei twitter kostenlos auf sein Mobiltelefon leiten lassen kann.

Wenn Sie also kurze Hinweise zum Programm im Vorfeld und aktuelle Ankündigungen während des Festivals auf Ihr Mobiltelefon erhalten möchten, dann legen Sie ihren eigenen twitter-Account an. Nach der erfolgreichen Registrierung, können Sie - sofern Sie das nicht schon bei der Registrierung getan haben - die Mobiltelefonnummer angeben, auf welche die Nachrichten jener twitter-Nutzer weitergeleitet werden sollen, die Sie interessieren.
In unserem Fall müssen Sie auf unserer twitter-Seite dann nur noch auf den «Follow» Button klicken und Sie erhalten unsere Kurznachrichten auf Ihrem Mobiltelefon.

Dienstag, 16. Oktober 2007

))¦programm¦hinweis¦nr1¦((


GRL - Graffiti Research Lab


Das Shift Festival präsentiert Donnerstag und Freitag Abend mit L.A.S.E.R. Tag eine Entwicklung des GRL, des Graffiti Research Lab.

Mittels eines Projektors und eines speziellen Lasers können zumindest temporär Flächen grosszügig umgestaltet werden, die sonst vor der nicht bewilligten Umgestaltung verschont bleiben.
Zu sehen ist das ganze live am Donnerstag ab 22 Uhr und Freitag wie Samstag ab 20 Uhr.

L.A.S.E.R. und andere Projekte von GRL werden Freitag Vormittag von Theodore Watson im kleinen Saal von 12.00-12.45 Uhr in einem Shift-Talk vorgestellt.

Donnerstag, 13. September 2007

))¦shift¦festival¦((

.willkommen
Herzlich willkommen auf dem Festivalblog.

.über uns
Auf dieser Seite wird im Auftrag der Organisatoren, aber von Ihnen weitgehend unabhängig über das Shiftfestival berichtet werden. Im Vorfeld des Festivals wird vereinzelt über einzelne Programmpunkte berichtet und während des Festivals werden wir dieses Blog als Portal für eine Live-Berichterstattung in Schrift, Ton und Bild nutzen.

.impressum
Die Berichterstattung auf diesem Blog erfolgt in erster Linie von zwei Studentinnen und einem Studenten am Institut für Medienwissenschaft (ifm) der Universität Basel. Mit dem schlichten Auftrag über das Festival zu berichten, sind die drei Studierenden von den Organisatoren und der Festivalleitung unabhängig.

.content
In der Berichterstattung auf diesem Portal werden Bild, Ton und Video eingebunden, welche bei anderen Dienstleistern eingestellt werden.
Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, dann können Sie gerne unseren RSS-Feed in Ihren Newsreader importieren.
Wollen Sie Nachrichten und Ankündigungen als Kurzmitteilungen als SMS erhalten wollen, können Sie sich bei twitter registrieren und dort unserem Account folgen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Das Wort am Schluss
Das Shift Festival hat die Hallen geräumt, der...
kulturindustrie - 21. Jan, 21:04
Hab mich schon lange...
Hab mich schon lange mal gefragt was wohl passieren...
Sarai - 1. Nov, 11:00
00.23
Wagemutige, die nicht lange auf das erhofte Gespräch...
jeffe - 31. Okt, 18:03
ihr ward...
toll....auch wenns mitten in der nacht auf dem heimweg...
reja - 29. Okt, 01:38
super super
vielen Dank- jetzt bin ich auch mal dagewesen, und...
Phex - 28. Okt, 22:06

Suche

 

Status

Online seit 3755 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jan, 21:42

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Shift Day 1
Shift Day 2
Shift Day 3
Shift Day 4
shoutbox
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren